Leseprojekt Schuljahr 2015/2016

Fotoreportage „Mein allerliebstes Kinderbuch“

Bücher finden wir überall, sie sind aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken.Doch war das immer so?Lasen unsere Eltern und Großeltern auch jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte?Welche waren denn ihre Lieblingsbücher?Und gibt es die überhaupt noch?

Diesen und anderen Fragen wollen wir in unserem Leseprojekt auf den Grund gehen.

Ziele:

  1. Informationen über verschiedenste Kinderbücher sammeln
  2. mit unterschiedlichsten Menschen über Kinderbücher „ins Gespräch“ kommen
  3. Kinderbücher vor einer Gruppe vorstellen
  4. vorbereitete Textbeispiele aus Kinderbüchern vorlesen
  5. Kinderbücher von früher und heute vergleichen

Projektablauf:

1.Teil: Vorstellen und Sammeln

Jede/r Schüler/in stellt der Klasse sein/ihr Lieblingsbuch vor (Autor, Titel, kurze Inhaltsangabe, Gründe warum es das Lieblingsbuch ist, wie wurde es gelesen z.B. selbst gelesen, vorgelesen...).In einem zweiten Schritt soll nun jede/r SS/in als „Fotoreporter/in“ eine Person (Eltern, Großeltern, Geschwister, Nachbarn, Verwandte, Personen in der Gemeinde usw.) über ihr/sein Lieblingsbuch befragen. Wichtig dabei ist, dass die Befragten wirklich über den Inhalt dieses Buch erzählen bzw. auch vorlesen und die Gründe beschreiben, warum es ein Lieblingsbuch ist. Die Bücher können/sollen in verschiedenen Sprachen geschrieben sein.

Jede Person, die ein Buch vorstellt, soll bitte mit diesem Buch fotografiert werden. Das Foto kann per mail an die Schulbibliothek gesendet werden

(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.at). Dort wird es ausgedruckt und auf den Fotoreport (siehe Anhang) geklebt. Die gesammelten Fotoreporte sind im Rahmen der Muttertagsfeier im Mai zu  besichtigen.

2.Teil: Präsentieren - Köttmannsdorfer Lesetage (Juni?)

Im Rahmen der Köttmannsdorfer Lesetage im Juni werden dann Textbeispiele aus den Lieblings-Kinderbüchern einem interessierten Publikum präsentiert.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme nicht nur unserer Schüler/innen sondern auch anderer fleißiger Leser/innen.

Eine Einladung dafür wird es noch gesondert geben!

 

Link zur Homepage:   www.jugendliteratur.net/50.html

 

"Aktion Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek"

Die steirische Kinderbuchautor Georg Bydlinski machte unsere SchülerInnen mit ihrer Literatur bekannt. 

 P1070639P1070631

Kurzbiografie:

Georg Bydlinski, 1956 in Graz geboren, in der Steiermark, im Rheinland und im Wiener Raum aufgewachsen, lebt mit seiner Familie in Mödling bei Wien.Er studierte Anglistik und Religionspädagogik an der Wiener Universität (1981 Mag. phil.) und schrieb seine Abschlussarbeit über den zeitgenössischen amerikanischen Lyriker Robert Bly.Seit 1982ist er freier Schriftsteller.Seine Arbeitsbereiche sind Kinderliteratur, Lyrik und Prosa. Bydlinski veröffentlichte bisher rund 80 Bücher (siehe: Bibliographie) und wurde für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet (siehe: Auszeichnungen).Er war langjähriges Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft österreichischer Autorinnen und Autoren und Libero des österreichischen Autoren-Fußballnationalteams.Auf Lesereisen hat Bydlinski nicht nur seine Bücher mit, sondern auch die Gitarre. Er hat eigene Texte für Kinder und Erwachsene vertont und umrahmt mit diesen Liedern seine Lesungen.

Beiträge des Autors wurden in zahlreichen Anthologien, Sammelwerken und Zeitschriften abgedruckt.

Auszeichnungen:

2012 Friedrich-Bödecker-Preis (Hannover/D)

2005 Dulzinea-Lyrikpreis (Fulda/D)

2005 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis  u.a.

Eine Auswahl seiner Bücher:

Der Zapperdockel und der Wock. Bilderbuch, Dachs-Verlag, Wien 2004 (Neuausgabe 2013 im Residenz Verlag, St.Pölten – Salzburg)

Lindas Blues. Erzählung, Literaturedition Niederösterreich, St. Pölten 2004

Wie ein Fisch, der fliegt. Geschichten vom Glück, Dachs-Verlag, Wien 2006 (als Taschenbuch 2010 unter demgeänderten Titel Der seltsame Simon und die Hitparade im Obelisk Verlag, Innsbruck)

Wir bleiben am Ball! Erzählung, G&G Verlag, Wien 2008 (bearbeitete Neuausgabe unter dem Titel Supertor! Wirbleiben am Ball, G&G Verlag 2015)

  1. Jahrzehnteschnell. 60 Gedichte aus 30 Jahren, Verlag Razamba, Boppard 2009Das Entchen und der große Gungatz. Bilderbuch, Text gemeinsam mit Käthe Recheis (Neuausgabe), Wiener DomVerlag,

Wenn mein Computer kläfft, küss ich dein Rechenheft. Gedichte und Sprachspiele, Verlag Razamba, Boppard 2014

Steffi wirbelt durch die Schule. Erzählung für Lese-Anfänger, Text gemeinsam mit Birgit Bydlinski, G&G Verlag,Wien 2014

Das Gnu im linken Fußballschuh. Gedichte für neugierige Kinder, Boje-Verlag, Köln 2014

Adalbär & Katzarina. Ein Tier-ABC in Wort und Bild (Gedichte für Kinder), Residenz Verlag, St. Pölten – Salzburg –Wien 2015

Quelle: Bibliotheksverband Kärnten

 

Links: